Benützungsvorschriften

  • Das Klettern am Kletterturm setzt auf Eigenverantwortung und Disziplin. Oft sind Personen vom Kletterteam vor Ort die bei Fragen behilflich sind. Dies ist aber nicht immer so. Um einen reibungslosen Betrieb zu ermöglichen, bitten wir daher die Benützungsvorschriften genau durchzulesen und zu beachten - nur so können wir auch in Zukunft einen freien Zugang gewährleisten.

  • Die Öffnungszeiten sind generell täglich von 08:00 - 22:00 Uhr. Diese sind zu beachten. In Ausnahmefällen kann der Turm für Wartungsarbeiten oder für den Kursbetrieb gesperrt sein.

  • Wenn Tickets für andere Personen gekauft werden, haftet der Käufer für diesen Dritten, insbesondere wenn dieser nicht klettern kann. Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass die Benutzungsvorschrift von diesem Dritten beachtet und eingehalten werden.

  • Es darf erst nach dem Kauf einer Eintrittskarte geklettert oder gesichert werden. Bei Minderjährigen ab dem 14. Lebensjahr ist die Unterschrift des Erziehungsberechtigten erforderlich. Minderjährige unter 14 Jahren ist der Eintritt nur in Begleitung eines Erwachsenen oder im Rahmen des Kursbetriebs in der entsprechenden Gruppe (Montags 17:00-18:15 oder 18:15-19:30) gestattet.

  • Klettern ist mit einem nicht kalkulierbaren Restrisiko verbunden und erfordert deshalb ein hohes Maß an Umsicht und Eigenverantwortlichkeit. Das Klettern und der Aufenthalt im Kletterbereich erfolgen auf eigene Gefahr. Eltern haften für Ihre Kinder.

  • Bouldern (Klettern ohne Seil) ist nur mit einer geeigneten Weichbodenmatte erlaubt. Die Sicherheitsabstände sind einzuhalten. Bouldern am Turm ist verboten.

  • Das Klettern im Vorstieg ist mit erhöhtem Sturzrisiko verbunden. Jeder Kletterer ist für die von ihm gewählte Sicherungstechnik selbst verantwortlich.

  • Im Vorstieg müssen zur Verminderung des Sturzrisikos alle in der Route vorhandenen Zwischensicherungen eingehängt werden.

  • In den überhängenden Bereichen darf nicht TopRope geklettert werden. Es darf aber im Nachstieg geklettert werden, wenn alle vorhandenen Zwischensicherungen eingehängt sind.

  • Künstliche Klettergriffe können sich jederzeit unvorhersehbar lockern oder brechen und dadurch den Kletternden und andere Personen gefährden und verletzen. Der Betreiber schließt jede Haftung für die Festigkeit der angebrachten Griffe aus.

  • Mit herabfallendem Klettermaterial ist stets zu rechnen. Das Tragen eines Helmes wird empfohlen.

  • Tritte, Griffe, Haken, TopRope-Seile sowie Umlenkeinrichtungen dürfen von Benutzern der Anlage weder neu angebracht noch verändert oder entfernt werden.

  • Das Klettern in Straßenschuhen, in Socken oder barfuß ist aus hygienischen Gründen nicht erlaubt.

  • Bitte achten Sie auf Ihre Garderobe und Ausrüstungsgegenstände. Bei Verlust oder Diebstahl übernimmt der Betreiber keine Haftung.

  • Kurse dürfen nur nach Genehmigung durch den Betreiber abgehalten werden.

  • Es müssen die 10 Kletterregeln lt. AV Empfehlung (Aushang) eingehalten werden.
  • Die für die Benutzerverwaltung erfassten Daten werden entsprechend der DSGVO behandelt.

  • Wer gegen die Benutzungsordnung verstößt, bzw. den Anordnungen des Hallenpersonals nicht Folge leistet, kann von der Benutzung der Kletteranlage ausgeschlossen werden. Der entrichtete Eintrittspreis kann bei einem Ausschluss nicht zurückgefordert werden.

  • Jeder der ohne gültige Eintrittskarte in einer Klettereinrichtung angetroffen wird, hat einen erhöhten Eintritt von 50€ zu begleichen und hat mit einer Anzeige zu rechnen. Bei Wiederholung kann ein Betretungsverbot ausgesprochen werden.

  • Die Vereinshütte am Gelände dient den Mitgliedern des Kletterteams als Materiallager und Pausenplatz und ist nicht frei zugänglich. Sollte die Hütte nicht versperrt sein, kann sie selbstverständlich von allen für Pausen genutzt werden.

  • So wie am Berg soll auch am Kletterturmgelände jeglicher Müll (Flaschen, Jausenreste, Tape, etc.) wieder mit Nachhause genommen werden.

  • Am Gelände befindet sich kein WC. Es gibt öffentliche WC-Anlagen am Marktplatz in Waizenkirchen (Gehzeit ca. 5 Minuten) oder am Bahnhof. Falls Mitglieder des Kletterteams anwesend sind, kann auch das WC in der Volksschule genutzt werden.



Wir wünschen euch viel Freude und tolle Klettertage am Kletterturm des Alpenverein Waizenkirchen!

Das Kletterteam